Erste Konferenz zum Cluster Kunststoffe/Chemie in Neuruppin

Januar 2013 - Auf Einladung der INKOM Neuruppin GmbH und der ZAB (Zukunftsagentur Brandenburg) fand am 24.01.2013 die erste Regionalkonferenz zum Cluster Kunststoffe/Chemie in den Räumen der INKOM statt. 

Clusterkonferenz Kunststoffe/Chemie in der Räumen der INKOM Neuruppin GmbH

Das brandenburgisch-spezifische Cluster Kunststoffe/Chemie hat sich im RWK Neuruppin und der Region zu einer starken Säule der regionalen Wirtschaft entwickelt. Regionale Unternehmen der Branche wurden eingeladen, um sich über den aktuellen Stand der Clusterentwicklung zu informieren und gemeinsam die sich daraus ergebenden Chancen zu diskutieren.

Die 16 Teilnehmer erfuhren, wie sich die Förderbedingungen in der neuen Periode ab 2014 gestalten werden, welche Möglichkeiten für Vernetzung und Kooperation bestehen und wie der Wissens- und Technologietransfer mit Forschungseinrichtungen gehandhabt werden kann. Dazu hörten die Anwesenden Vorträge von Kerstin Dohrmann (Projektmanagerin Cluster Kunststoffe/Chemie, ZAB), Reinhard Göhler (ZAB Regionalleiter) und Dr. Hubert Lerche (Vorsitzender Kunststoff-Verbund Brandenburg Berlin). Arne Krohn, der Baudezernent der Stadt Neuruppin, ging in seinem Vortrag auf die Bedeutung des Clusters für die regionale Entwicklung ein. 
Gast und aktiver Teilnehmer der Diskussion war auch Prof. Dr. Arno Fischer, Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer der FH Brandenburg.
Alle Teilnehmer nutzen intensiv die Möglichkeiten des Networkings. Der zweistündige informative Austausch wurde von allen positiv eingeschätzt. Weitere Veranstaltungen dieser Form werden folgen.