Kooperationsnetzwerkes zur Fachkräftesicherung im Ruppiner Land gegründet

März 2014 - Das neue Kooperationsnetzwerk soll ein regionales Netzwerk mit Unternehmerbeteiligung zur systematischen Gewinnung und Entwicklung von Fach- und Führungskräften werden.

Die Kooperationspartner

Die Sicherung von schulischer und beruflicher Ausbildung sowie die Verfügbarkeit von Auszubildenden und Fachkräften, die den Anforderungen der Wirtschaft entsprechen, sind grundlegende Ausgangsbedingungen für eine erfolgreiche Beschäftigungs- und Wirtschaftsentwicklung der Region.

Vor diesem Hintergrund haben die IHK Potsdam RegionalCenter OPR, die Kreishandwerkerschaft OPR, das Technologie- und Gründerzentrum OPR, das Regionalbüro für Fachkräftesicherung Nordwest-Brandenburg (ehemals der LASA Brandenburg GmbH, neu bei der Zukunftsagentur Brandenburg GmbH), die Agentur für Arbeit Neuruppin und die Inkom Neuruppin das Kooperationsnetzwerk zur Fachkräftesicherung Ruppiner Land gegründet.

Das Kooperationsnetzwerk soll ein regionales Netzwerk mit Unternehmerbeteiligung zur systematischen Gewinnung und Entwicklung von Fach- und Führungskräften werden. Für die gesamtwirtschaftliche regionale Entwicklung ist die Bekanntmachung der Berufsausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in den Unternehmen von grundlegender Bedeutung. Schüler, Ausbildungssuchende und Absolventen der verschiedenen Fach- und Hochschulen müssen mehr Informationen über die regionalen Chancen bekommen. Das Kooperationsnetzwerk soll als zentrale Schnittstelle zwischen den heutigen und späteren potentiellen Fachkräften und den beteiligten Unternehmen agieren.