Die Neue PRIMA-Messe im Mai 2014

September 2013 - Nach dreijähriger Pause findet die Wirtschaftsmesse Neue PRIMA vom 16. bis 18. Mai 2014 wieder auf dem Flughafengelände in Heinrichsfelde statt.

Die Neue PRIMA vom 16. bis 18. Mai 2014 auf dem Flughafengelände in Heirichsfelde

Die traditionelle PRIMA-Messe hat sich gewandelt. Gestartet als Handwerker- und Gründermesse in der Region konnte sie über viele Jahre erfolgreich Aussteller und Besucher nach Kyritz-Heinrichsfelde ziehen. Veranstalter war die Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe e.V. (AKG), die mit viel Engagement und großem persönlichen Einsatz die Messe letztmalig im Jahre 2010 unter dem Motto „Tradition und Zukunft im ländlichen Raum“ organisierte und durchführte.

Die Stadt Kyritz möchte dieses erfolgreiche Messeformat weiter entwickeln und hat sich daher entschlossen, als Veranstalter der PRIMA-Messe in die „Fußstapfen“ der AKG zu treten. Dazu benötigt sie neben den Erfahrungen und dem Engagement der AKG weitere Partner und eine konzeptionelle Weiterentwicklung des Messeformates.

Am 10. September unterzeichneten Landrat Ralf Reinhardt, Udo Staeck (Wachstumskern Prignitz), Mike Blechschmidt (Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock/Dosse), Andreas Heine (Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe [AKG]), die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke und Axel Leben (INKOM Neuruppin GmbH) die Kooperationsvereinbarung für die Messe im Kyritzer Rathaus. Die Vereinbarung dient als Grundlage zur Vorbereitung und Durchführung der Neuen PRIMA.

Dem vorausgehend war in den letzten Monaten bereits aktiv gearbeitet worden. So hat der RWK Neuruppin in Abstimmung mit den kooperierenden Kommunen Temnitz, Fehrbellin, Lindow und Rheinsberg die Erarbeitung eines Messekonzeptes und eines neuen Corporate Design in Auftrag gegeben. Das neue Logo mit Claim ist dabei erstes sichtbares Zeichen für die Neuausrichtung. Inhaltlich soll die Messe von und für Unternehmen gestaltet werden und ein Spiegelbild der Region Ostprignitz-Ruppin und der Prignitz sein. Um sie nachhaltig für möglichst viele Besucher interessant zu machen, setzen die Organisatoren auf die Themenschwerpunkte  Gesundheit und Wellness, Tourismus, Bauen-Wohnen-Energie, e-Mobilität, Landwirtschaft sowie Senioren. Das bewährte Format Kochen-Kosten-Kaufen wurde übernommen. Die Aufnahme der PRIMA in den Landesmessekalender ist beantragt worden.

Derzeit wird intensiv an der weiteren inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung sowohl im Messebeirat, als auch im bereits aktiven Messebüro gearbeitet. So wird in den nächsten Tagen die Messeplanung beendet werden und aktiv in die Ausstellerwerbung gegangen.

 

Weitere Informationen unter:

www.prima-messe.de

Messebüro: Tel. 033971 514495 (Mo-Do 07:30-14:00 Uhr, Fr 08:00-12:00 Uhr)
info@prima-messe.de

Stadtverwaltung Kyritz, Frau Ferner unter 033971 85227
wirtschaft@kyritz.de