IHK zeichnet Hotel Gutenmorgen aus Dorf Zechlin aus

August 2013 - Im Rahmen des „Brandenburgischen Ausbildungskonsenses“ zeichnete der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, Dr.-Ing. Victor Stimming, zusammen mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens das Hotel Gutenmorgen in Zechlin mit der Urkunde „Anerkannter Ausbildungsbetrieb“ aus.

IHK-Präsident Dr.-Ing. Victor Stimming (mitte) überreicht gemeinsam mit Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp (2.v.r.), Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Neuruppin Cornelie Schlegel (links) und Wolfgang Spieß (rechts), Leiter Geschäftsbereich Bildung der IHK Potsdam, die Urkunde an Inhaberin Birgit Gutenmorgen (2.v.l.). (Foto: IHK Potsdam)

Die Urkunde erhielt Inhaberin Birgit Gutenmorgen bei einem Betriebsbesuch aus den Händen von IHK-Präsident Stimming.

An der Auszeichnung nahmen außerdem Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp; Cornelie Schlegel, Vorsitzende der Geschäftsführung AfA Neuruppin; Werner Nüse, 1. Beigeordneter des Landkreises Ostprignitz-Ruppin; Jan-Pieter Rau, Bürgermeister der Stadt Rheinsberg, sowie Wolfgang Spieß, Leiter Geschäftsbereich Bildung der IHK Potsdam, teil.

Seit dem Jahr 1995 bildet das Hotel Gutenmorgen am Großen Zechliner See in den Berufen Koch/Köchin, Hotelfachmann/-frau und Restaurantfachmann/-frau aus. Derzeit ist einer der 18 Beschäftigen in Ausbildung. Für dieses Jahr sind noch zwei Ausbildungsplätze zu besetzen. Die Hotelanlage mit sechs Restaurants und einer großen Sonnenterrasse ist aus einem ehemaligen Betriebsferienheim entstanden.

Mehr zum Ausbildungsbetrieb: www.hotel-gutenmorgen.de

(Quelle: IHK Potsdam)



Weiterführende Informationen

Hotel Gutenmorgen

IHK Potsdam

 

Presse

Gute Ausbildung im Hause Gutenmorgen (RA, 01.08.2013)