Medizinische Hochschule immatrikuliert neue Studenten

Oktober 2015 - 19 neue Studierende sind im Bachelorstudiengang Psychologie immatrikuliert worden. Das Studium in der Fontanestadt unterscheidet sich dabei nicht nur durch die Größe des Studienortes von anderen Universitäten und Hochschulen. An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der praktischen Arbeit. Die Studierenden sind von Beginn an im Patientenkontakt.

Dass das besondere Konzept der Hochschule aufzugehen scheint, zeigt der erste Studiengang in diesem Fach, mit 24 Studierenden im Sommersemester gestartet, gehen jetzt 22 in das zweite Semester. Mit Blick auf die hohen Abbruchquoten an anderen Hochschulen ist das ein hervorragender Wert.

Im kommenden Frühjahr werden dann die nächsten 48 Medizinstudenten erwartet. Damit wird die MHB nicht nur ein wichtiger Baustein in der Sicherung des Fachkräftebedarfes für Kliniken und niedergelassene Ärzte der Region, sondern auch ein wesentliches Instrument im Standortmarketing. Denn viele Studierende und ihre Eltern und Freunde haben vor ihrem Start in Neuruppin keinen Kontakt zu unserer Region gehabt.

Weiterführende Informationen
Internetseite der Medizinischen Hochschule Fontane
Presseartikel aus MAZ und RA