Interkommunale Kooperation

Gemeinsam mehr erreichen

Der Regionale Wachstumskern Neuruppin arbeitet mit seinen Nachbarn eng zusammen. Der Freiraum Ruppiner Land versteht sich als Region, die zusammengehört.

Zur Vollbildansicht bitte auf die Grafik klicken!

Kooperation im Freiraum Ruppiner Land, Copyright complan Kommunalberatung GmbH, Potsdam
Grafik zur Kooperation im Freiraum Ruppiner Land mit Darstellung der Synergieeffekte zwischen den Partnergemeinden

Im Gegensatz zu anderen Regionalen Wachstumskernen wurde der RWK Neuruppin nicht als Mehrling, sondern als Einzelstandort ausgewiesen, der bereits für sich genommen ein Wirtschaftsstandort von außerordentlicher Bedeutung ist. Neuruppin nimmt als Mittelzentrum wichtige Aufgaben für das Umland wahr. Die Partnergemeinden zeichnen sich durch spezifische Qualitäten aus, die die Kompetenzen und Potenziale der Region erheblich steigern.

Im Frühjahr 2009 wurde deshalb eine Vereinbarung über die Kommunale Arbeitsgemeinschaft „Regionale Kooperation im RWK Neuruppin“ getroffen. Diese Kooperation soll vor allem dem wirtschaftlichen Nutzen der Mitglieder dienen - Synergieeffekte können nur im gemeinsamen Handeln optimal genutzt werden. Die Region kann sich so noch effektiver und geschlossener im Wettbewerb positionieren.

Im März 2015 wurde durch die Mitglieder eine neue Satzung beschlossen und der Zusammenschluss in Kommunale Arbeitsgemeinschaft (KAG) „FreiRaum Ruppiner Land“ umbenannt.